A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W X Z

Holz Haustüren

 

Holz ist neben Naturstein das älteste Baumaterial der Menschheitsgeschichte. Dabei hat Holz niemals in seiner Entwicklungsgeschichte an Aktualität verloren. Genauso wie das Dach eines Hauses oftmals von Holzbalken getragen wird, genauso werden Fenster und Türen aus Holz gefertigt. Holztüren besitzen ihren eigenen, ganz persönlichen Charme, was einerseits durch die Maserung des Holzes bewirkt werden kann oder einfach durch die besondere Ausstrahlung dieses Werkstoffes.

Früher wurden Holztüren und auch große Stadttore aus meist roh behaunem und gehobeltem Vollholz gefertigt. Was sich heute an historischen Gebäuden romantisch ausnimmt, wäre in der modernen Holz-Tür-Produktion ein Ärgernis. Vollholz arbeitet auch noch viele Jahre nach Abschluss des Trocknungsprozesses, da Holz atmet. Es nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. Dadurch bewegt sich das Holz und es kann zu Spannungsrissen kommen. Bei modernen Holztüren muss dies nicht befürchtet werden. Hier kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz, die das Bewegen des Holzes verhindern. So wie beispielsweise die Querverleimung von Holzschichten. Diese Technik führt außerdem dazu, dass sich die Stabilität etwa eines Türblatts gegenüber Vollholz der gleichen Sorte wesentlich erhöht. Diese Techniken der Verleimung erfolgen oftmals unter sehr hohem Druck. Das Endergebnis sind Türen, die eine sehr hohe Verwindungssteifigkeit besitzen und gleichzeitig die typische Holzmaserung und Tönung, für die sich viele Menschen immer wieder begeistern.

Dabei muss eine Holztür keineswegs teuer sein. Durch eben diese Verfahren ist es möglich, Türblätter und Rahmen in hoher Qualität aus häufiger vorkommenden und preiswerteren Holzsorten zu fertigen. Mit den entsprechenden Furnieren erhalten die verschiedenen, aus Holzwerkstoffen gefertigten Türen und Rahmen genau die Optik, die sich der Bauherr oder die Bauherrin für ihr Gebäude oder ihre Wohnung wünscht. Dazu besitzt Holz eine enorme Vielseitigkeit, die fast jedes Design erlaubt. Sei es eine Holztüre zu einem Gebäude im Bauhaus-Stil oder zu einem Fachwerk-Landhaus.

Natürlich werden auch heute noch Türen aus Vollholz oder so genannten Leimholzplatten gefertigt. Damit hier die mit der Zeit sonst auftretenden Begleiterscheinungen, wie das Verziehen des Türblatts, ausbleiben, werden die Hölzer vor der Bearbeitung entsprechend imprägniert. Bei dieser Imprägnierung wird das Holz in einem großen Hochdruck-Behälter mit bestimmten Stoffen behandelt, die tief in das Holz eindringen und es versiegeln. Dadurch kann in die winzigen Hohlräume des Holzes keine Feuchtigkeit mehr eindringen und der Effekt des Ausdehnens und Zusammenziehens bleibt aus.

Holz Haustüren bieten sich in einer großen Vielfalt von Formen und Farben oder Tönungen an. Natürlich ist die jeweilige Maserung bestimmter Holzsorten wie auch die Tönung ein optisches Highlight, genauso zeigt sich aber auch eine in Vollfarben lackierte Holztüre immer von ihrer besten Seite, sei es als Eingangstüre und damit als Visitenkarte des Hauses oder als Innen- beziehungsweise Zimmertüre.