Neuigkeiten und Aktuelles

Exklusive Haustüren mit Betonoptik

Jedes Haus ist so individuell
wie die Menschen, die darin leben. Es ist der persönliche Rückzugsort. Jeder
Bauherr gestaltet sich diesen anders und immer mehr Bauherren erfinden sich
neu. Immobilien werden zunehmend außergewöhnlicher. Zu einem Rückzugsort werden
sie jedoch erst durch die passende Haustür. Nachdem sie geöffnet wurde, betritt
der Hausbesitzer, seine eigenen vier Wände. Wurde sie geschlossen, genießt man
Privatsphäre und Schutz. Eine Haustür schützt vor ungebetenen Gästen und
gewährt nur den Menschen Zutritt, die erwünscht sind.

Quantum - das jüngste Kind in der Pirnar Serienfamilie

Quantum - das jüngste Kind in der Pirnar Serienfamilie, mit der Lizenz zum Sparen
Pirnar hat sich seit Jahren einen Namen gemacht als Hersteller hochwertiger Aluminiumhaustüren. Wie etwa manche Luxusautomarke verbindet der Kenner mit Pirnar Haustüren die Vorstellung von einem je nach Serie mittleren bis höheren Marktsegment, was Qualität, Features und Design angeht und sich weitgehend im Preis widerspiegelt. Aber wie eben so manche Luxusautomarke beschränkt sich der slowenische Haustürenhersteller nicht auf seine etablierte Nischen, sondern bietet nunmehr auch für sparsame Kunden Türen an, die auf deren Budget zugeschnitten sind, ohne dass diese auf die bekannten Pirnar Qualitäten verzichten müssten. Dies über eine neue Baureihe namens ‚Quantum‘, die man, um im Bild der Autoindustrie zu bleiben, mit der Kompaktklasse vergleichen könnte. Lassen Sie uns nun einen genaueren Blick auf dieses neue Marktsegment innerhalb des Pirnar Haustürenprogramms nehmen.

Tür des Monats Oktober 2018

Wo früher massive Stäbe an einen bewehrten Personaleingang von Fort Knox denken ließen, hat seit Einbau der neuen Inotherm Aluminiumhaustür Modell AAE 1046 die weitaus freundlichere Moderne und Willkommenskultur Einzug gehalten. Die Einteilung in einen Türflügel rechts und ein etwa halb so breites Seitenteil links wurde unterdessen als einzige Konstante beibehalten. Statt strenger vertikaler Balken und einem zugegeben erfrischend dazwischenfunkenden Plattengriff setzt der Hausbewohner nun auf weit ausholende Kurvenlinien, die sich im Design überschneiden und eine spitze Linsenform zwischen sich öffnen, in welche der Glaseinsatz gelegt wurde.