Tür des Monats Juli 2019

Kundentür-Report: Inotherm AGE 1351

Ein uriges Haus, mit Holzpaneelen eingekleidet und mit altmodischen Klapp-Fensterläden ausgestattet, dazu ein bisschen verwittert und gebleicht - muss dieses nicht auch eine alte Holztür haben? Nein, muss es nicht. Oder hatte sie früher einmal. In all diese Braun- bis Grautöne von Nadelholzbrettern in verschiedenem Ausbleichungszustand passt seit neuestem ausgezeichnet eine moderne Aluminiumhaustür von Inotherm in Taubenblau. Besonders, da ja schon die Fensterläden in einem ähnlich hellen Blauton gestrichen sind, sowie die Hausnummer neben dem Eingang dazu farblich passt. So macht sich das gut zu dem naturbelassenen Holz ringsum. Innen jedoch bekommt man das beliebte RAL 9016 Verkehrsweiß auf der Tür zu sehen, was einen erraten lässt, dass im Hausinnern nicht weiter mit Taubenblau verfahren wird, als Tapete oder dergleichen.

Wohl geordneter Glasbausteinkasten

Die Inotherm AGE 1351 selbst ist von dem Typ, der so gern Designflächen als Rechtecke oder gleich Quadrate übereinander stapelt. Davon bietet die Haustür fünf als Glaseinsätze auf, die wohl ein Viertel der Tür als Seitenlänge besitzen und deren Zwischenstege genau die richtige Stärke besitzen, um weder als zu dünn, noch als zu dick durchzugehen. Wir möchten jeden Trennungssteg zwischen den Glasquadraten als geschätzte 3 % der Türhöhe ansprechen. Erwartungsgemäß baut sich jeder Glaseinsatz aus einer Klarglasscheibe außen, einer Satinato-Scheibe in der Mitte und zuletzt, zum Hausinnern hin, wieder einer Klarglasscheibe auf. Damit wird ein vorbildlicher Wärmedurchgangskoeffizient von 0,5 W/m2W erreicht. Licht kommt rein, aber kein Blick. Die Tür geht rechts nach innen links auf und besitzt darum Stoßgriff und Schloss mit einem rechteckigen Kratzschutz ums Schlüsselloch auf dieser rechten Seite. Der Rundstahlgriff ZAE 62 A ist von mittlerer Länge, seine 75 cm bieten genug Fläche zum Anfassen.

Standfest und schick

Da diese Inotherm Haustür in RAL 5014 Taubenblau in flügelüberdeckender Bauweise ausgeführt ist, braucht man an ihr nicht groß nach Fugen suchen, sie kommt mit einem Minimum aus. Sie steht auf AT 100 Schüco Royal Profilen und kommt so zu ihrer Bautiefe von 105 mm. Das Sicherheitspaket ist vom fortgeschrittenen Aufwand, bietet nämlich eine sechsfache Verriegelung mit Rundbolzen und Haken. Selbst der Türspalt ist gesichert, es kann dann nicht nachgedrängt und aufgeschoben werden. Passend dazu hat der Profilzylinder des Schlosses eine Not- und Gefahrenfunktion. Auf einen Knopfdruck hin kann die Tür per E-Öffner aufgemacht werden. Da man hier die Klingelanlage gleich neben dem Griff an der Holzwand erkennen kann, wird schnelle Reaktionszeit gefragt sein, denn der Klingelnde steht ja schon auf der Matte. Der Wetterschenkel E-500 sorgt dafür, dass er keine Spuren auf dem Taubenblau der Alu-Oberfläche hinterlässt, wenn er schon so dicht vor der Tür wartet und die Füße nicht ruhighalten kann.

Passende Artikel
Inotherm
INOTHERM AGE 1351 INOTHERM AGE 1351
ab 2.500,00 € *