Tür des Monats Mai 2021

Kundentür-Report: Eine Inotherm AK 423 mit geballter Technik ersetzt eine Schnarchnase

Na ja, was lässt sich schon über die Vorgängerin der neuen Haustür sagen? Dass sie die Biederkeit in Tür-Person für ihre Zeit war? Man bekam fürs Auge nicht mehr präsentiert als einen Alurahmen mit strukturiertem Glas in voller Größe. Dazu der unvermeidliche quadratische Plattengriff. Immerhin hat die Tür etwa dreißig bis vierzig Jahre überdauert, ohne so zu verziehen, dass sie nicht mehr zugehen würde. Trotzdem wir sie nach Einzug der Inotherm AK 423 wohl niemand vermissen, außer vielleicht für einen etwas größeren Lichteinfall, als jetzt möglich ist. Die Glaseinsätze auf der AK 423 sind nämlich in ihrer Summe kleinformatiger als eine Vollverglasung, aber immer noch recht üppig dimensioniert für unsere Zeit, wenn man platzbedingt auf ein Seitenteil verzichten muss. An Glas sehen wir fünf rechteckige Felder entlang der vertikalen Mittelachse des Türflügels in die Höhe gestapelt. Das wirkt wie abgestimmt auf eine dreieckige Skulptur, die über der Türöffnung hängt (und das schon zu Zeiten der alten Tür), mit unbekannter Bedeutung. Die Glasfelder sind breiter als hoch und werden getrennt voneinander durch mäßig dimensionierte Sprossen.

1001-Tuer2021-05-01_08h12m07s_012_

Wenn es selbst mit viel Glas sicherheitsaffin zugeht

Der innere Aufbau der Glasfelder entspricht heutigen Gepflogenheiten, ist also dreischichtig. Die äußere Scheibe ist als P4A sicherheitsbetont, die mittlere Scheibe übernimmt mit 'Madras Pave weiß' einen gestalterischen Part und soll außerdem niemanden so leicht hineinlinsen lassen, während die hinterste Scheibe die Charakteristik von Verbundsicherheitsglas in Stärke von 6 mm besitzt. Unter Madras Pave können Sie sich geätztes Glas mit mattierter Fläche und regelmäßig darauf verteilten transparenten Punkten vorstellen. Die P4A auf der Außenseite spielt eine Rolle für die Einbruchshemmung-Zertifizierung der Inotherm AK 423 in der RC 2 Klasse. Aber es hört ja damit nicht auf. Sie besitzt den K 100-FZG Sicherheits-Profilzylinder. Diese Abkürzung bedeutet, das Schloss hat die 'Not- und Gefahrenfunktion' - man kann selbst mit innen steckendem Schlüssel immer noch mit passendem Schlüssel von außen öffnen. Ferner sehen wir für diesen Profilzylinder eine Rundrosette mit eckigem Kratzerschutz für die Umgebung, die sonst Bekanntschaft mit einem suchenden Schlüssel machen und unschöne Spuren davontragen könnte. Zum Anpacken gleich daneben wird ein ZAE 612 Stoßgriff von 75 cm Länge geboten.

Wirklich viele Methoden für das Aufschließen

Aber wir haben ja noch gar nicht die sichtbaren Qualitätsmerkmale auf der Außenseite besprochen: nämlich das Vorhandensein eines BT 600 S Inosmart Fingerscan samt Codetaster und Klingel. NFC = 'Near Field Communication', also Zugangskontrolle über ein entsprechend ausgestattetes Smartphone, besitzt dieses Wunderkind auch noch. In der Summe also gleich drei Alternativen zum physischen Schlüssel auf einer einzigen Aluminiumhaustür. Die fünffache Verriegelung wird elektrisch angetrieben. Diese außen wie innen komplett in Verkehrsweiß RAL 9016 gehaltene AK 423 wird von Schüco Royal AT 70 Profilen zusammengehalten, was ihre Bautiefe auf 85 mm setzt. die flügelüberdeckende Bauweise ist gleichfalls ein Merkmal, über das die Vorgängertür nur träumen konnte. Die Inotherm besitzt einen Wärmedurchgangskoeffizienten von 1,2 W/m2 K.

Passende Artikel
Inotherm
12 Farben incl.
INOTHERM AK 423 INOTHERM AK 423
ab 2.793,00 € *