Tür des Monats November 2020

Kundentür Pirnar Alu Multilevel Carbon Contour, Modell 527A

Ja, das war jetzt ein ellenlanger Modellname. Zum Glück muss sich der neue Besitzer diesen Namen nicht merken: er kann auf "mein Prachtstück" verkürzen. Da sich der Leser darunter jetzt weniger etwas vorstellen kann, werden wir hier auf die Einzelheiten zum Prachtstück in aller Ausführlichkeit zu sprechen kommen. Multilevel - das sind im Pirnar-Sprech Türflügel mit mehr als einer Ebene, was zu einem plastischen, räumlichen Eindruck verhilft. Carbon - das bedeutet kohlenfaserverstärktes Material für die Profile. Also mehr Belastbarkeit, was auch zu größeren Formaten genutzt werden kann. Das Wort Contour unterdessen deutet an, dass wir es mit einer haptisch erlebbaren Oberflächengestaltung zu tun bekommen - hier dem Wellen- oder Dünenmuster, das wir im Bereich unter dem Stangengriff sehen und was ungefähr die Hälfte des Flügels abdeckt. Dies geschieht von oben nach unten mit einer gekurvten Trennlinie zwischen dem Contourbereich und der glatten Türoberfläche in RAL 90146, einem Weissaluminiumton in Feinstruktur. Oben ist der Contour-Anteil breiter und unten schmaler.

1001-tuer-de_2020-10-31_11h10m06s_004_

Wandel von Wuchtigkeit zu Subtilität

Früher stand hier eine wuchtige Ganzmetalltür mit einer dreidimensionalen Strukturoberfläche, die als ein Mittelding aus organischen und abstrakt geometrischen Verbindungen anzusprechen wäre. Ein ebenfalls plastisch gestalteter, recht kleinformatiger quadratischer Stoßgriff ragte daraus hervor. Das Seitenteil bestand hauptsächlich aus strukturierten Glasflächen mit einem schmalen Steg dazwischen für Briefkasten und Sprechanlage. Nichts davon bekommt man auf diesem Nachfolger, der neuen Pirnar Aluminiumhaustür, zu sehen. Hier läuft nun der Glaseinsatz durch, von oben bis unten, ohne Zwischensteg. Man hat die Funktionen von Briefkasten, Klingel und Sprechanlage außerhalb der Türkonzeption verlagert. Dafür haben mit der Tür technische Neuerungen Einzug gehalten: neben dem elektrischen Türöffner mit Tagesfalle ein Fingerscanner Securo neben dem Schließzylinder, mit einem Kratzschutz Privilegelux 6015, der beide Elemente einfasst. Auffällig auf dem runden Stangengriff 3260LN der Pirnar 527A wäre auch der Familienname des Kunden in Leuchtschrift zu nennen. Das ist natürlich eine persönliche Bestellung. Anderswo könnte es statt dem Familiennamen auch ein Firmenname, Straßenname mit Hausnummer, etc sein.

1001-tuer-de_2020-10-31_11h10m32s_006_

Verstärkt einbruchshemmend und das war eine Förderungsmaßnahme wert

Diese Aluminiumhaustür erfüllt Anforderungen der Stufe RC2 (Einbruchshemmende Wirkung), was von der Kreditanstalt für Wiederaufbau mit einem Zuschuss gefördert worden ist. Dazu passt der ARMO 6504 Sicherheits-Profilzylinder, der, wie der Name schon andeutet, gegen Aufbohren besonders geschützt ist. Das Seitenteil setzt als äußere Scheibe P4A Sicherheitsglas ein - und natürlich ist es dreifach verglast mit einer Blickdichte, die durch die mittlere Satinato Scheibe bewerkstelligt wird. Geöffnet wird die Haustür auf der Innenseite über einen Innentürdrücker Rund, Typ 6022i, wie er ohne Aufpreis typischerweise in der Ultimum Serie von Pirnar zur Anwendung kommt. Es wurde kein Wetterschenkel gewählt, der unten die Türkante hätte schützen, aber auch etwas vom Dünenwellen-Design verdecken können.

1001-tuer-de_2020-10-31_11h10m41s_007_