Tür des Monats Oktober 2020

Tür des Monats: Inotherm AK 416

 So wirkte die ersetzte holzfarbene Haustür wie ein Fremdkörper im betagten Türrahmen, der grauweiß blieb und an dem auch noch die Farbe abblättert. Noch dazu prangt der Wetterschenkel in einer dritten Tönung, wiederum unabgestimmt auf den Rest. Mit einem Wort: es war dringend Bedarf nach einem modernen Ersatz, der harmonisch überzeugt. Da kam die Inotherm AK 416 genau richtig, um etwas Ordnung und Geschmack darzustellen. Das fängt schon mal damit an, dass Tür und Rahmenkonstruktion samt Seitenteil eine erkennbare Einheit bilden, in Anthrazitgrau matt, RAL 7016. Diese Farbe ist auf beiden Seiten, innen wie außen, identisch.

Eines der komplizierteren Glasausschnitt-Designs

Das Seitenteil wurde wieder auf dieselbe Seite gestellt, in voller Höhe und ohne Zwischensteg verglast. Fünf Linien zwischen den blickdichten Feldern unterteilen diesen Glaseinsatz in gleiche Felder. Wir erkennen dieselben Linien auf dem aufhängungsseitigem Türblatt als Reliefnuten in gleicher Ausrichtung verlaufend, endend an dem Kreisbogen, der den Rand des Glaseinsatzes auf der Tür markiert. Den gegenläufigen Rand finden wir in Form eines zweiten Kreisbogens, der dem ersten zuwiderläuft. Zusammen bilden sie einen linsenförmigen, an den Schnittpunkten zugespitzten Ausschnitt, in den man das dreischeibige Glasfeld angelegt hat. Ein breiter Dekostreifen aus Edelstahl darf den Rand auf der Schlossseite einfassen. Im Glas selbst sehen wir eine aufwändige Motivzeichnung, die einerseits den Rand begleitet, anderenseits in der Mitte weitere Schmuckelemente, bis hin zu zwei Fusingglas-Applikationen, aufbietet. Darüber erstreckt sich der horizontal die Linsenform überspannende Stoßgriff, ziemlich genau in einer Höhe von 1,05 m über der mittleren Reliefnut angesiedelt.

1001-tuer-de_2020-10-07_08h39m38s_002_

Noch ein paar Extras

Da, wo sich Griffstange und die Dekorapplikation aus Edelstahl darunter begegnen, hat man einen Fingerscan in den Griff verbaut, gar nicht weit entfernt vom immer noch vorhandenen Schlüsselloch unter seiner Schutzrosette. So kommt durch Benutzung eines klassischen Schlüssels auch jemand durch die Tür, der nicht in der Fingerabdrucksammlung aufgenommen wurde. Eine individuelle Applikation sehen wir in Gestalt der bestellten Hausnummer, die in Edelstahl auf dem Türflügel verewigt wurde, eingerückt zur oberen linken Ecke. Ein E-200 Wetterschenkel, wesentlich unaufdringlicher dimensioniert als der auf der alten Tür, schließt unten den Flügel ab. Die Tür ist aufgebaut auf dem AT 100 Schüco Royal System für Aluprofile und gehört der flügelüberdeckenden Bauweise an, auch auf der Innenseite. Der Kunde wählte mit den fünffachen Bolzen-Schwenkriegeln mit elektromechanischem Antrieb eine hochwertige Schließtechnik; alles in allem erfüllt diese Tür die Einbruchshemmklasse RC2 und auf dem Gebiet der Wärmedämmung einen Wärmedurchgangskoeffizient von 1,1 W/m2K.

Passende Artikel
Inotherm
12 Farben incl.
INOTHERM AK 416 INOTHERM AK 416
ab 2.650,00 € *